„Stbp – Verdeckte Motive”

Wir haben ein neues Mitglied: Hertha. Willkommen!

Damit sind wir zu zwölft und das ist die Grenze, die ich gezogen habe. Weitere Interessent*innen können ja ihr eigenes Projekt aufmachen. Wenn sie sich aber doch hier anmelden wollen, werden sie auf eine Warteliste gesetzt, und kommen nur dran, wenn irgendjemand dauerhaft ausfällt.

Die Ergebnisse der dritten Runde unseres Projekts „See the bigger picture” liegen nun vor. 12 Leute haben Fotografien gemailt. Die Vorschauen bitte anklicken, um die Fotografien größer zu sehen! Die zugehörigen „Wissenskarten” sind auch jeweils angegeben. Weiterlesen

„Stbp – Freistellen des Objekts”

Die Ergebnisse der zweiten Runde unseres Projekts „See the bigger picture” liegen nun vor. 11 Leute haben Fotografien gemailt. Die Vorschauen bitte anklicken, um die Fotografien größer zu sehen! Die zugehörigen „Wissenskarten” sind auch jeweils angegeben. Weiterlesen

„See the bigger picture – Kräfte walten”

Die Ergebnisse der ersten Runde unseres Projekts „See the bigger picture” liegen nun vor. 10 Leute haben Fotografien gemailt (einer pausiert). Die Vorschauen bitte anklicken um die Fotografien größer zu sehen! Die zugehörigen „Wissenskarten” sind auch jeweils angegeben.

„Kräfte walten”

Weiterlesen

„Warum sind da ständig welche, die mich hindern?”

Hallo Birgit, bitte stelle dich kurz vor und erzähle uns, warum du deine Foto-Website „Seh-n-sucht” genannt hast. Ist Sehnsucht nach (aufmerksamem) Sehen dein Hauptantrieb zum Fotografieren?
Moin – ich bin eine von Vielen – Jahrgang 1964 und heiße Birgit Franik. Geboren und aufgewachsen bin ich in Mülheim an der Ruhr, und vor gut 20 Jahren sind wir im Rahmen der Familienerweiterung ins südliche Münsterland gezogen, wo wir die Ruhe, das Dörfliche, Gemütliche und Überschaubare genießen.
„Vier in einer Reihe” – Stieglitze – 2020, © Birgit Franik

„Vier in einer Reihe” – Stieglitze – 2020, © Birgit Franik

Weiterlesen

„o.T. #2933”

Ich freue mich, dass mein Bild „o.T. #2933” auf Flickr in die besten 500 Fotografien des Tages aufgenommen wurde. Da pro Minute angeblich ein paar Tausend Fotografien auf Flickr hochgeladen werden, ist das beachtlich, und natürlich ist Glück dabei. Ich habe meiner Meinung nach bessere Bilder auf Flickr, aber dieses wurde eben bemerkt. Das hatte dann fast 2.000 Besuche in 24 Stunden zur Folge. Weiterlesen

Tage der Offenen Ateliers 2019

Zum 17. Mal finden die Tage der Offenen Ateliers in Niederösterreich statt, und über 1000 Künstler*innen machen mit. Diesmal zeige ich Fineart-Prints, fotografische Edeldrucke, Diashows und Isoluxe.

Fineart-Prints

Fünf Beispiele aus meiner Serie „Sahumerio” (zu der übrigens auch ein Büchlein erhältlich ist, das hier bestellt werden kann) und ein Beispiel aus „Tod du wirst meine letzte Liebe sein” werden zu sehen sein.
Subhash: «Sahumerio #1932»Subhash: «Sahumerio #2014»

Fotografische Edeldrucke

Mir gefällt das alte fotografische Verfahren der Cyanotypie. Meine Serie „Positionierungen” bringt Portraits, die aus der Überlagerung dreier Aufnahmen entstanden sind. Weiters werden Ansichten aus Schwarzenau (viele vom Schloss) und der Schwarzenauer Umgebung zum Verkauf angeboten.
Subhash: „Schloss Schwarzenau #2141” Weiterlesen

Wintergarten

Weiterlesen

Der 6. Fotografische Salon + Gewinnspiel

Heute fand der sechste Fotografische Salon in Schwarzenau statt. Sein Thema: „Experimente mit Kerzenlicht”. Erstaunliche Ergebnisse wurden erreicht, und obwohl digital fotografiert wurde, entstanden alle Effekte, auch der, der hier zu sehen ist, auf analogem Weg. Es handelt sich also nicht um Computergrafik, sondern um klassische Fotografie:
Subhash: „Experiment #510” Weiterlesen

Inspiration und Handwerk

Subhash: „Hoch hinaus #9667”

Für alle …

Die allermeisten Beiträge dieses Fotoblogs sind allgemein zugänglich. Über die Schlagworte und die Kategorienwahl in der Seitenleiste lässt sich Übersicht und eine gewisse Ordnung in die Themen bringen.

… und für Mitglieder

Für die, die es genauer wissen und tiefer in die Materie eindringen wollen, sei es künstlerisch oder handwerklich, oder Fotograf*innen, die sich weitere Inspiration holen wollen, gibt es zusätzlich den Mitgliederbereich (Beispiele siehe unten). Der Zugang ist jeweils für ein Quartal (also drei Monate) käuflich zu erwerben. Dadurch wird meine Arbeit an diesem Blog unterstützt. Das bedeutet aber nicht, dass man und frau nach Ablauf des Quartals die in ihm erschienen Beiträge und Tutorials nicht mehr lesen kann. Der Zugang bleibt bestehen, solange dieses Fotoblog bestehen bleibt. Die Beschränkung bedeutet nur, dass Mitglieder-Beiträge, die außerhalb der gekauften Quartale geschrieben wurden, nicht gelesen werden können. Ist ein Abonnement abgelaufen, bekommt man oder frau keine neuen Artikel geliefert, aber das, was gekauft wurde, kann auch weiter verwendet werden. Wie bei einem Zeitschriftenabonnement ja auch. Weiterlesen