Ausstellung „HimmelsKörper”

Helge Süß hat unter dem Titel „HimmelsKörper” eine Reihe von SW-Fotografien zusammengestellt. Planeten und andere Objekte unseres Sonnensystems treffen auf Basis ihrer mythologischen Deutung auf die sanften Linien und Strukturen menschlicher Körper.
Manche Umsetzungen sind auf den ersten Blick vielleicht nicht nachzuvollziehen, aber immer fotografisch interessant und voll von feinen Strukturen. Die „Weltraum-Stimmung” konnte sehr gut evoziert werden, und doch ist immer auch das Körperliche von Haut und Haar offensichtlich.
Die Bilder sind vom 12. Nov. bis zum 24. Dez. ’11 in Wien (jeweils Sa zwischen 10 und 17 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung) im Feigenhof und zwischen 27. Dez. ’11 und 8. Jänner ’12 im Hotel Retter in der Steiermark zu sehen.
Diejenigen, die keine Gelegenheit haben, die feinst ausgearbeiteten Fotografien auf Büttenpapier in natura zu betrachten, finden auf Helge Süß’ Website eine kleine Onine-Galerie.

 Aufrufe dieser Seite: 41.734

↓ Ähnliche Artikel

  • Altglas
    100 mm Brennweite mit Offenblende f/1.4! Es ist offensichtlich, dass das interessant sein kann. Weiterlesen
  • Heiße Berge, kühle Keller
    Die Schönheit des Weinviertels erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Nun, wo ich lang nicht mehr so unaufmerksam wie früher bin, offenbart sich mir ihre eigene Ästhetik. Weiterlesen
  • Nützlich in der Hohlwelt
    Verlegen in der Hohlwelt steht ein kleiner Baum herum. Zu nichts nutz wächst er hier- und dorthin. Der Sportplatz ist zu weit weg, als dass er mit Schatten dienlich sein könnte. Einst beneidete er seinen Kollegen, der diesem viel näher steht, aber entschloss sich dann doch zaghaft auf erschöpfte Jogger zu setzen und kinderwagenschiebende Mütter, die Weiterlesen