Foto-Workshops
„Spiel der Wirklichkeit” &
„Lochkamera – Bau und Anwendung”

Für heuer sind folgende Workshop-Termine geplant:

„Spiel der Wirklichkeit” Beiträge zum Thema
17. – 20. Jänner ’17 Stift Geras, Niederösterreich Info & Anmeldung
13. – 14. Mai ’17 99er-Haus
Weitra, Niederösterreich
Info & Anmeldung:
siehe unten
20. – 23. August ’17
(Verlängerungstage möglich!)
Stift Geras, Niederösterreich Info & Anmeldung
23. – 24. Sept. ’17 99er-Haus
Weitra, Niederösterreich
Info & Anmeldung:
siehe unten
„Lochkamera – Selbstbau und Anwendung” Beiträge zum Thema
30. September ’17
10 – 18 Uhr
Kre:ART
Krems, Niederösterreich
Info & Anmeldung:
Info &Anmeldung

Flyer zu den Workshops in Weitra 2017Flyer zum Sommer-Workshop in Geras 2017 Weiterlesen 

Die digitale Lochkamera (mit Trailer)

Die Lochkamera ist eine Urform der fotografischen Kamera; umso witziger dieses System mit modernen Spiegelreflex- oder Systemkameras (EVILs) zu verbinden. Fotografieren mit Blende 120 und traumhafte Weichheit zu erzielen hat seinen Reiz! Wer so etwas noch nie gesehen hat, für den ist es schon verblüffend, dass man zum Fotografieren kein Objektiv braucht, keine einzige Linse. Am 30. September ’17 werden wir in Krems im Lochkamera-Workshop ein Loch in unseren Gehäusedeckel bohren und unsere ersten Pinhole-Fotos machen. Das klappt natürlich auch mit analogen Geräten. Weiterlesen 

Geras/Steinteich

Kommentieren →

Kathedralenglas im „Seher”

Einer der Vorteile von Workshops ist, dass man und frau gemeinsam mit anderen Leuten am selben Ort zur selben Zeit fotografiert – und danach oft verblüfft sehen kann, wie verschieden doch die Ergebnisse sind. Gleichgültig wie gekonnt oder wie misslungen diese Fotografien sind, es ist spannend zu sehen, wie andere sehen, was ihnen auffällt, was ich übersehe, was uns wert ist fotografiert zu werden, was nicht. Das kann man nicht aus Büchern lernen und schon gar nicht aus den inflationären Video-Tutorials im Netz. Dazu muss man und frau gemeinsam arbeiten, gemeinsam lernen, lachen und sich gemeinsam um aufmerksames Sehen bemühen. Dahingeknipse bringt es nicht; das ist nach einer Sekunde schon wieder uninteressant und vergessen. Weiterlesen 

Die der Kälte trotzen

Wenn es draußen bitterkalt und schon wieder finster ist, man sicher keine Lust hat, Langzeitbelichtungen abzuwarten und anschließend das angefrorene Stativ wieder loszueisen, dann macht man es sich beispielsweise im gut geheizten Seminarraum gemütlich und probiert Lichtsetzungen für Portraits.

Portraitieren (© Alexander Graffi, 2017)

Foto: © Alexander Graffi Weiterlesen 

Wie Wirklichkeiten in Geras spielen können

Marmorsaal (ehemaliges Sommerrefektorium) des Stiftes Geras

Der Marmorsaal mit dem Troger-Fresko

Nun ist der erste Workshop in diesem Jahr im Prämonstratenser-Stift Geras auch schon vorbei. Wir hatten eine feine Gruppe und viel Freude am Durchbrechen von Gewohnheiten. Es war sehr kalt, aber es gab viel Sonne und einen warmen Seminarraum. Den braucht man in einem echten Waldviertler Winter auch. Weiterlesen 

Frühbucher*innen-Bonus für Foto-Workshop

Flyer Workshop Geras 1 – Rückseite

So. Flyer und Plakat sind aus der Druckerei geliefert worden; die Bewerbung kann damit beginnen. Demnächst werde ich einen Foto-Newsletter versenden um auf den Workshop aufmerksam zu machen. (Registrieren!)

Die Absprachen mit dem Gästehaus sind getroffen, die Vorbereitung läuft langsam an. Diesmal haben wir noch einen Tag mehr Zeit und einen neuen Ort zur Verfügung. Das „Spiel der Wirklichkeit” in erweiterter Form, spannend und unterhaltsam wie in Weitra, wird uns durch die klösterliche Atmosphäre zusätzlich unterstützen, aufmerksam, in Ruhe und mit Freude unsere Fotografier-Routine aufzubrechen. Weiterlesen 

Ein neues „Spiel der Wirklichkeit” im Stift Geras

Foto-Workshop „Spiel der Wirklichkeit” im Stift Geras (Waldviertel) von 17. bis 20.1.2017

Eine neue Gelegenheit (fotografische) Sehgewohnheiten beiseite zu lassen und aufmerksamer zu fotografieren, aber nicht bierernst, sondern spielerisch mit Freude am Experiment. Unser Foto-Workshop „Spiel der Wirklichkeit” findet diesmal in erweiterter Form drei Tage lang statt.

Geras legt im nördlichen Waldviertel. Wir haben das Refektorium des Gästehauses als Seminarraum zur Verfügung und Zutritt zu für gewöhnlich nicht öffentlichen Bereichen von Stift und Kirche. Alle Zimmer des Gästehauses sind mit Bad, WC, TV und LAN ausgestattet. Weiterlesen 

Workshop „Spiel der Wirklichkeit” im Stift Geras

„Spiel der Wirklichkeit – Wahrhaft Sehen im Stift Geras” Ein Photographie-Workshop im Jänner 2017 mit Pramesh und Subhash

Unser Foto-Workshop „Spiel der Wirklichkeit” wird nun in erweiterter Form im Stift Geras (Waldviertel, Niederösterreich) stattfinden: Zwei Termine sind fixiert; der erste von 17. bis 20. Jänner 2017. Drei volle Tage für die Freude an frischer Fotografie!

Die Klosteratmosphäre wird uns neue Anregungen geben und helfen unsere Aufmerksamkeit zu schärfen. Spezielle Schmankerln sind in Planung; lasst euch überraschen!

Demnächst mehr zu diesem Fotografie-Workshop an dieser Stelle. (Wer nichts versäumen will, meldet sich am besten für den allgemeinen Foto-Newsletter an.)

Vielen Dank für diesen Workshop,
neue Wirklichkeiten haben sich aufgetan …

(ein Teilnehmer)

Trailer →

Zwei Tage Fotografieren in Weitra

Subhash: „Weitra, Hauptplatz #5091”

Weitra, Hauptplatz

Viele von uns haben für gewöhnlich keine Zeit sich losgelöst von Heim und Arbeit der Fotografie zu widmen.

Unser Workshop „Spiel der Wirklichkeit – Wahrhaft Sehen in Weitra” bietet 2 volle Tage um wirksam an Ihrer Fotografie zu arbeiten (von Freitag Abend bis Sonntag Nachmittag), während Sie die einmalige Atmosphäre des Waldviertels einatmen. Weitra war im Mittelalter Kuenringerstadt und liegt im nordwestlichen Niederösterreich. Das Renaissanceschloss thront über der Stadt und blickt hinunter auf den Hauptplatz mit einem Sgraffitohaus aus dem 16. Jahrhundert. Nur ein paar Gehminuten davon entfernt liegt unser Seminarhaus in der Kirchengasse. Weiterlesen