Mit Wirklichkeit(en) spielen

Subhash: „Lainsitz, abendlich #6539”

„Lainsitz, abendlich #6539”
Der Workshop in Weitra, ein Wochenende des Wahrnehmungstrainings, war auch für mich sehr inspirierend. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was verschiedene Leute zur selben Zeit am selben Ort fotografieren. Mit zwei Workshop-Leitern war genug Zeit auf einzelne Teilnehmer*innen einzugehen, nur bei der Erstellung der Abschluss-Diashow wurde es für mich sehr knapp, und einige kleinere Pannen das Ergebnis. Macht nichts; wir hatten viel Spaß, haben trotzdem (nein, deswegen!) etwas gelernt, und es sind einige wunderbare Fotografien entstanden, obwohl das nicht die primäre Absicht war, sondern das Wieder-aufmerksamer-Sehen, das Verlassen der Gewohnheiten, Experimentieren, Spielen.
Das Seminarhaus und Weitra überhaupt hat sich erwartungsgemäß als hilfreiche Umgebung erwiesen. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Für Interessierte die Aufnahmedaten des obigen Bildes:

Kamera-Hersteller: OLYMPUS IMAGING CORP.
Kamera-Modell: E-5
Objektiv: OLYMPUS 12-60mm Lens
Aufnahmedatum: 2016-09-10 17:34:16 +0200
Brennweite: 21mm (KB-Format entsprechend: 42mm)
Blende: ƒ/13.0
Belichtungszeit: 4 s
ISO: 100
Belichtungsmessung: Spot
Belichtung: manuell
Weißabgleich: auto
Blitz ausgelöst: nein (erzwungen)
Urheber: Subhash
Copyright: © Subhash 2016 – all rights reserved

 Aufrufe dieser Seite: 4.889

↓ Ähnliche Artikel

  • Vergangene Zeiten
    Als die Sowjetunion zusammenbrach, verlor Kuba seinen wichtigsten Handelspartner. 80% des Import/Export-Marktes verschwand, nur mehr ein Drittel des Erdöls stand zur Verfügung, und ein Einbruch der landwirtschaftlichen Produktion war die Folge. Wie auch in Europa war sie in gefährlichem Maß von begrenzt vorhandenen Energieträgern abhängig. Eine Umstellung auf biologische Mischkultur, die Verwendung von Zugochsen und Weiterlesen
  • Zeit für etwas Farbe
    Eine Fotografie von Subhash. Weiterlesen
  • Stbp – „Harte Kanten”
    Die Februar-Ergebnisse und die nächste Aufgabenstellung unseres Projekts „See the bigger picture” (Foto: Jayme). Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert