↓ Ähnliche Artikel

 

2 Gedanken zu „Ganas de tormenta“:

  1. In “Ganas de tormenta” sind für mich zwei Qualitäten des Lichts fühl- und sichtbar. Einerseits diese umspielende Weichheit im Hintergrund und anderseits Klarheit in der Form, im Detail hauchzart strahlender Härchen. Die Augen folgen der Bewegung nach rechts in die klare Präsenz. Da ist ein Stiller Raum des Verweilens, den ich gerne besuche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA Image

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>