PDF-eBook „Von Caracas nach Cartagena”

Cover eBook „Von Caracas nach Cartagena”

Ein Fotobuch für Südamerikafreund*innen und Fotograf*innen um nur 4,– € zum Sofort-Download (PDF, kein eBook-Reader nötig!).
Tipp: Kann man auch verschenken!

Beispielseiten „Von Caracas nach Cartagena“

eBook: „Von Caracas nach Cartagena”

Stückpreis: 5,00 EUR
(inkl. 20,00% USt.)
Gewicht: 0,00 g

Eine Sammlung von 40 Fotografien einer Studienreise nach Venezula und Kolumbien im Frühjahr 2008 mit kurzen erläuternden Texten zu den Bildern, sowie Aufnahmedaten und Bemerkungen zur Ausarbeitung der digitalen Negative für Fotograf*innen.

PDF, 30 MB. (Die Ansicht erfordert keine spezielle Software.)

Ähnliche Artikel:

  • Neues Gratis-Foto-PDF-eBook – Craft & Vision hat ein neues Foto-eBook herausgebracht, das wie schon sein Vorgänger gratis zur Verfügung gestellt wird. Die eBooks von C&V sind generell mit sehr viel Aufmerksamkeit und Sachverstand gemacht, wobei die künstlerische Seite … Weiterlesen →
  • Neuerscheinung „Abstrakte Fotografie” – Mein neues Buch „Abstrakte Fotografie” ist erschienen und kann hier erworben werden.  … Weiterlesen →
  • Abwedeln und Nachbelichten – Abwedeln und Nachbelichten – wer von den alten Dunkelkammer-Leuten kennt diese Ausdrücke nicht! Damit konnte man schon zu Ansel Adams Zeiten hohe Kontraste im Zaum halten und den Blick der Betrachterin lenken. Musste man damals jeden … Weiterlesen →

 

6 Gedanken zu „PDF-eBook „Von Caracas nach Cartagena”“:

  1. Hallo Subhash
    ich finde es interessant daß Du so eine große Reise angegangen bist. Die Bilder gefallen mir und daß Du die Bearbeitungsschritte bei den einzelnen Bilder erklärt hast finde ich gut. Du gibst mir damit auch Tips für meine Bilder. Auf dem Berg Pico Espejo, mit 4765m ist die Luft sicher recht dünn gewesen. Das Bild mit der Gondel ist cool.
    liebe Grüße
    Frederik

  2. Hallo Subhash,
    vielen Dank für die Bilder aus Ve. und. Ko. Da unsere Mainstreammedien nun wenig über diese Länder berichten – und wenn, dann eher negativ und ideologisch gefärbt -, ist es von großem Interesse, einige wenige Blicke in das Alltagsleben dieser Länder bzw. der Menschen werfen zu können, fernab touristischer Spektakel, wie sie bei organisierten Gruppen- und Studienreisen üblich und wohl auch unvermeidbar sind. Ich hoffe für die Venezolaner, daß die Politik von H. Chavez den Menschen mehr Lebensqualität bringt, als dies unter den USA hörigen Regierungen in der Vergangenheit der Fall war. Daß es Rückschläge gibt und auch Fehler gemacht werden, ist selbstverständlich, aber wo wäre dies anders?! Auf jeden Fall ist der eingeschlagene Weg der richtige, denn er ist am Wohl der Mehrheit der Menschen orientiert.
    In Kolumbien sieht das alles ganz anders aus. Bis dieses Land die Verstrickungen und Verwüstungen des nun schon Jahrzehnte dauernden Krieges überwunden haben wird, wird es ebenfalls wieder Jahrzehnte dauern, wenn es überhaupt gelingt.
    Vielen Dank auch für Bildbearbeitungshinweise, die mir einmal mehr vor Augen geführt haben, was mir da an Kenntnissen noch fehlt.

    Venceremos Jürgen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>