Wald infrarot

Kommentieren →

Foto-Sessions online

Die Entwicklung der digitalen Negative, also die Ausarbeitung der RAW-Aufnahmen, oder auch nur die Bearbeitung von JPGs aus der Kamera sind ein sehr wichtiger Schritt um eindrucksvolle Fotografien anzufertigen. Der Workshop „Kreative Ausarbeitung mit Adobe Lightroom” musste wegen der Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des Corona-Virus leider abgesagt werden, aber ich biete nun auch Eins-zu-eins-Unterstützung über Internet an. Schau wie ich deine Bilder ausarbeiten würde, frag mich nach kreativen Lösungen für schwierige Aufgaben, lerne wie ich das Bild gemacht habe, das dir so gut gefällt …

„Birke #172” vor und nach der Ausarbeitung Weiterlesen 

Am Teich

Subhash: „Busch #2356”

„Busch #2356”

Gemessen an meinen Bedürfnissen ist das Leben am Land wesentlich qualitätsvoller als in der Stadt. In unserer Gemeinde gibt es einen wirklich schönen Badeteich mit Umkleidekabinen, Toiletten, Duschen und kleinem Bufett. Er ist so groß, dass sich Jugendliche und Pensionist*innen nicht ins Gehege kommen, Fischer*innen und Schwimmer*innen auch nicht. Wenn es im Sommer sehr heiß ist (und entgegen dem Klischee vom kalten Waldviertel kommt das oft vor), dann setz ich mich aufs Fahrrad und fahre für zwei Stunden an den Teich. Es gibt viele davon im Waldviertel, aber unserer ist mir halt der nächste. Weiterlesen 

Abwedeln und Nachbelichten

Ein interessantes Video zum Thema „Abwedeln und Nachbelichten” analog und digital habe ich unlängst gesehen …

James Dean am Time Square, 1955 – Foto: Dennis Stock, Magnum, Dunkelkammernotizen: Pablo Inirio

James Dean am Times Square von Dennis Stock, Dunkelkammer-Notizen von Pablo Inirio

So gut ich Lightroom finde, so sehr stört mich das De-facto-Monopol von Adobe und vor allem sein Abo-Modell. Daher bin ich immer offen für Alternativen, und ein Workshop-Teilnehmer hat mich wieder einmal auf darktable aufmerksam gemacht. Seit ein paar Wochen nehme ich mir nun die Zeit und versuche mich damit vertraut zu machen. Einerseits ist es unglaublich, wie vielfältig und umfangreich darktable (DT) ist, andrerseits funktioniert vieles nicht wie es soll oder ist im Vergleich zu Lightroom sehr umständlich. Man darf auch nicht erwarten, dass sich DT nahtlos in die gewohnte Umgebung des Betriebssystems einfügt. Ich arbeite auf Mac und empfinde DT als Fremdkörper. Weiterlesen 

Lebendiger fotografieren

Unzählige Fotos werden gemacht, und die meisten nicht einmal eine Sekunde lang betrachtet: „Schau!” – „Schön!” – … und das war’s auch schon.
Solche Fotos meine ich nicht, wenn ich von Fotografien spreche; auch die Fotografin oder der Fotograf haben keine Sekunde investiert um eines davon aufzunehmen. Wirklich hinzusehen braucht aber Zeit.

Subhash: „Pflanzenlicht #9282” Weiterlesen