Das Infrarotfischauge über Wasser

Subhash: „Fußgängerbrücke Zwettl #425”

Manchmal erkennt man erst lang nach der Aufnahme den Wert der Bilder oder hat erst nach Monaten Lust zur Ausarbeitung. Im Juli des vorigen Jahres machte ich mich mit öffentlichen Verkehrsmitteln (deren Angebot im Waldviertel übrigens erbärmlich schlecht ist) auf nach Krems um die Kunstmeile zu besuchen. Dabei musste ich in Zwettl in aller Früh recht lange auf meinen Bus warten. Ich nutze diese Wartezeit um die Fahrrad- und Fußgängerbrücke über die Zwettl zu fotografieren.
Ein 8 mm-Fischeye und die Infrarot-Kamera waren mein Werkzeug. Unter der Brücke lagen ein paar Feuerwehr-Zillen am Ufer des Busbahnhofes. Nun habe ich die Bilder endlich ausgearbeitet. Sie wurden in Graustufen umgewandelt, getont, Kontrast und Helligkeitsverteilung eingestellt und mit einem dunklen Rahmen versehen. Eine kleine unbeabsichtigte Reportage ist das geworden …

Subhash: „Fußgängerbrücke Zwettl #423”Subhash: „Fußgängerbrücke Zwettl #429”Subhash: „Fußgängerbrücke Zwettl #430”
Subhash: „Fußgängerbrücke Zwettl #419”Subhash: „Fußgängerbrücke Zwettl #422”

 

 Aufrufe dieser Seite: 5.246

↓ Ähnliche Artikel

  • In der Ruhe liegt die Kraft
    Gemütliche Serienaufnahme einer waghalsigen Kletterei Wie viele Bilder pro Sekunde kann Ihre Kamera aufnehmen? Vier? Sechs? 25? (Wenn sie Filmchen drehen kann, dann werden’s wohl 25 sein.) Wie schnell ist denn der Autofokus? Braucht er 0,75 Sekunden um endlich scharf gestellt zu haben? Oder gar noch länger? Haben Sie ein „schnelles” Objektiv, eines, mit dem man auch Weiterlesen
  • Heißluftballon-Staatsmeisterschaft in SW
    Here sehen Sie ein paar Infrarot-Aufnahmen der 32. Österreichischen Heißluftballon-Staatsmeisterschaft als Graustufen-Ausarbeitungen. Weiterlesen
  • In Zwettl
    Zwei Fotografien aus Zwettl von Subhash. Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.