Allee bei Klein-Reichenbach

Wenn man auf der niederösterreichischen Bundesstraße 2 Richtung Gmünd fährt, sieht man rechter Hand bald nach Schwarzenau eine alte Allee. Sie führt nach Klein-Reichenbach und beeindruckt mich immer wieder. Schon vor Jahren ist sie mir aufgefallen, und immer wieder höre ich auch von anderen, wie wunderschön doch diese Allee sei.
Ich habe schon oft versucht sie zu fotografieren, und es ist äußerst schwierig den Eindruck, der mich so begeistert, in einer Fotografie festzuhalten. Es mag sein, dass man die Bewegung braucht, die sich die einzelnen Bäume gegeneinander verschieben lässt und die sanften Schwingungen der Straße in die Ferne schlängeln. Dann könnte man sie nur im Vorbeifahren filmen. Vor ein paar Tagen habe ich aber wieder einmal versucht, diese Landschaft fotografisch abzubilden. Ich zeige diesmal eine Serie; sie wird dem Motiv vielleicht eher gerecht, als ein Einzelbild:

Subhash: „Allee bei Klein-Reichenbach #7131”Subhash: „Allee bei Klein-Reichenbach #7177”Subhash: „Allee bei Klein-Reichenbach #7238,40”
Subhash: „Allee bei Klein-Reichenbach #7252-55”Subhash: „Allee bei Klein-Reichenbach #7269”Subhash: „Allee bei Klein-Reichenbach #7276”

„Allee bei Klein-Reichenbach” (Waldviertel)

 Aufrufe dieser Seite: 8.539

↓ Ähnliche Artikel

  • Die Fußgängerallee
    Zu schmal für Autos, zu holprig für Fahrräder: Sie ist nur für Unmotorisierte geeignet. Weiterlesen
  • Einladung zur Ausstellung „Fern.Weh”
    Anklicken zum Vergrößern! Ich freue mich zur Ausstellung „Fern.Weh” in der Niederösterreichischen Galerie kunstraumarcade (Mödling) einladen zu dürfen: Am Samstag, den 10. November um 18 Uhr wird eröffnet. Zusammen mit Christof Aigner, Ina Loitzl, José Pozo und Bernhard Tragut (Fotografie, Multimedia, Malerei und Skulptur) zeige ich abstrakte Fotografie zum Thema. Die Ausstellung wird dann bis 22. Dezember 2012 geöffnet sein Weiterlesen
  • Zu „Heute morgen …”
    Ein unscheinbares Motiv wird interessant, wenn man es mit „liebenden Augen” betrachtet. Diese Augen kann man nicht erzwingen, aber man kann sie begünstigen. Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.