Die der Kälte trotzen

Wenn es draußen bitterkalt und schon wieder finster ist, man sicher keine Lust hat, Langzeitbelichtungen abzuwarten und anschließend das angefrorene Stativ wieder loszueisen, dann macht man es sich beispielsweise im gut geheizten Seminarraum gemütlich und probiert Lichtsetzungen für Portraits.

Portraitieren (© Alexander Graffi, 2017)

Foto: © Alexander Graffi

Um der Waldviertler Kälte, die sich heuer wider Erwarten doch eingestellt hat, zu trotzen, muss man nicht zu beinharter Selbstverleugnung und hochprozentigem Schnaps greifen, sondern kann sich – so im Sommer vorgesorgt wurde – in warme Räume zurückziehen. Das Gästehaus im Stift Geras hatte vorgesorgt, und so hatten wir abends unsere Freude am Fotografieren im Warmen.

Am nächsten Tag jedoch ging’s nach Drosendorf bei –18°C. Ein Foto-Workshop ist, wie der Name schon sagt, schließlich kein Kindergeburtstag!

© Ursula Summereder, 2017

Foto: © Ursula Summereder

(Das vorzügliche Drosendorfer Mohncafé verhinderte gröbere Erfrierungen. – Polexpeditionen machen wir dann später einmal.)

Ähnliche Artikel:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>