„Analoge Digitalfotografie – experimentell”

Ein seltsamer Titel für einen Foto-Workshop? Aber spielt nicht in die digitale Welt ohnehin sehr viel Analoges hinein?
Subhash: Ohne Titel #3113-2

In diesem Fall des Workshops „Analoge Digitalfotografie – experimentell” ist gemeint, dass wir mit unseren Digitalkameras so genannte „experimentelle Fotografie” nicht durch Ausarbeitung und Verfremdung am Rechner (also digital) betreiben wollen, sondern durch analoge Hilfsmittel, wie bewusste Kamerabewegung bei der Aufnahme, Verwendung von Verzerrungen durch Spiegelungen oder Durchblicke durch verschiedene „Filter”, beispielsweise durch beschmierte Glasplatten oder Bleikristall-Weingläser. Weiterlesen

Tage der Offenen Ateliers 2019

Zum 17. Mal finden die Tage der Offenen Ateliers in Niederösterreich statt, und über 1000 Künstler*innen machen mit. Diesmal zeige ich Fineart-Prints, fotografische Edeldrucke, Diashows und Isoluxe.

Fineart-Prints

Fünf Beispiele aus meiner Serie „Sahumerio” (zu der übrigens auch ein Büchlein erhältlich ist, das hier bestellt werden kann) und ein Beispiel aus „Tod du wirst meine letzte Liebe sein” werden zu sehen sein.
Subhash: «Sahumerio #1932»Subhash: «Sahumerio #2014»

Fotografische Edeldrucke

Mir gefällt das alte fotografische Verfahren der Cyanotypie. Meine Serie „Positionierungen” bringt Portraits, die aus der Überlagerung dreier Aufnahmen entstanden sind. Weiters werden Ansichten aus Schwarzenau (viele vom Schloss) und der Schwarzenauer Umgebung zum Verkauf angeboten.
Subhash: „Schloss Schwarzenau #2141” Weiterlesen

Steinsetzung

Eine Steinsetzung von Franz Xaver Ölzant in Pfaffenschlag bei Waidhofen/Thaya (Waldviertel, Niederösterreich):

Welt und Anschauung

„Vor der Eröffnung”

Vor der Eröffnung

Ein Text zur Ausstellung in Zwettl beim Sammer:

Alle Fotografie abstrahiert.

Bleiben wir fürs Erste bei der ohnehin herrschenden Sichtweise, es gäbe „da draußen” eine Welt voller Dinge und voller Energie, und wir als menschliche Wesen hätten Organe um davon ein wenig mitzubekommen.

Unseren Sinnesorganen ist nur ein kleiner Teil dieser Außenwelt zugänglich, und dieser Teil wird in der Fotografie auf optischen Wahrnehmung und weiter auf einen bloßen Teil des Visuellen begrenzt. Beispielsweise kann ich die Spanne der Helligkeitsunterschiede, die ich sehen kann, nicht ohne weiteres fotografieren. Nehme ich sie mittels speziellem Verfahren doch auf, so kann ich sie weder dem Augeneindruck entsprechend auf einem Monitor darstellen, noch aufs Papier bringen. Weiters ist das übliche fotografische Bild bekanntlich auf zwei Dimensionen beschränkt. Aus bewegtem Geschehen wird ein Standbild, aus dem Gesichtsfeld eine Aufnahme. Und doch wurde die Fotografie in ihren Anfängen als ein Medium gefeiert, das eine nie zuvor erreichte Objektivität und wirklichkeitsgetreuen Realismus ermöglichte. Gleichzeitig jedoch gab es kritische Stimmen, die fragten, ob sie denn überhaupt imstande sei, das „Wesen der Dinge” zu erfassen. Ob sie nicht, überladen mit völlig überflüssigen Details und „unnatürlicher Schärfe”, ein nur oberflächliches Abbildungsmittel des bloßen Augenscheins sei. Weiterlesen

Artwalk – Kunst macht Beine

Kaum ist das Fest „Kunst & Wein” vorüber, steht schon die nächste Kunst-Veranstaltung ins Haus:
ARTWALK
A-3812 Groß Siegharts
4. – 6. September 2015
ab Fr 17 Uhr
Programm
2015 verwandelt sich Groß Siegharts im Waldviertel wieder zum Hotspot nationaler und internationaler Kunst. Bereits zum fünften Mal findet der ARTWALK statt – heuer unter dem Motto „Kunst macht Beine!” Erstmals an drei Tagen präsentieren von 4. bis 6. September 2015 über sechzig KünstlerInnen an elf Orten in der gesamten Stadt Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Installationen und Videokunst.
Subhash: «Volando» Filmstills

«Volando» Filmstills Weiterlesen

Slideshow «Flotante»

Subhash: «Flotante» Filmstill

«Flotante» Filmstill

Hier nun die zweite Fotopräsentation vom Fest „Kunst & Wein”. Auch «Flotante» wurde während meines Aufenthalts in Haugsdorf und Umgebung fotografiert und dann in einer Kellerröhre der Großen Haugsdorfer Kellertrift gezeigt.

(Die Projektion vom Presshaus ist ja schon ein paar Tage online und kann hier gesehen werden.) Weiterlesen

Slideshow „Oben und unten”

Subhash: „Wein.Kunst.Werk. Unten Rausch #1047”

„Kunst & Wein” ist vorüber. Es war ein gelungenes, schönes Fest, und ich möchte mich bei allen bedanken, die das ermöglicht haben, besonders aber bei den uns Residenzkünstler*innen betreuenden Winzerinnen, Gisela Bauer und Andrea Kitla, sowie den Besitzern des uns zur Verfügung gestellten Presshauses (Herbert Schuster) und Kellers (Christian Reingruber).

Die Projektion, die ich im Presshaus gezeigt habe, ist nun online und kann hier gesehen werden: Weiterlesen