„Bürgerrecht statt Bankenrecht”

Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht” am 7. Dezember 2012 vor dem Wiener Parlament: Die Finanzmarktaufsicht (FMA) meint Bürger*innen, die kleinen Unternehmen, der EZA, Solarenergieerrichtungsinitiativen und anderen Geld geliehen haben, vor diesen schützen zu müssen und bedroht die Geldnehmenden mit saftigen Strafen. Diese wollen sich das nicht gefallen lassen und pochen auf das Recht auf Selbstorganisation der Bürger*innen.
Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)

Wo ist übrigens dieses Recht innerhalb von Firmen für deren Angestellte? Der weitestgehend demokratiefreie Raum der Wirtschaft, in dem noch immer beinahe alle österreichische Unternehmen feudalähnlichen Strukturen unterliegen, wann verwirklichen eigentlich sie Bürgerrechte ihren Untertan*innen – ähh … Arbeitnehmer*innen gegenüber? Die ebenso beinahe ausschließlich hierarchisch organisierten Unternehmungen der alternativen Initiativen, wann gestatten sie ihren Mitarbeiter*innen die Selbstorganisation?
Trotzdem: Ein kleiner Schritt zur allgemeinen Selbstbestimmung wäre es dennoch, wenn Geldbesitzer*innen statt den Banken Unternehmungen ihrer Wahl unbehelligt Geld leihen dürften. Und nett wäre es, wenn sich die FMA mit Erfolg um jene österreichischen Bankinstitute kümmern würde, die (vermutlich ganz legal) Milliarden versenken, statt kleine Unternehmer*innen, Eigeninitiativen und deren UnterstützerInnen zu belästigen und einzuschüchtern.
Eine Fotoreportage.
Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)„Bürgerrecht statt Bankenrecht”Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)

Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)„Bürgerrecht statt Bankenrecht”„Bürgerrecht statt Bankenrecht”Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Roland Düringer bei der Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Roland Düringer bei der Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”Roland Düringer bei der Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Roland Düringer bei der Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Roland Düringer bei der Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Heini mit Roland Düringer bei der Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)Demonstration „Bürgerrecht statt Bankenrecht”, Wien, 7.12.2012 (Foto Subhash)

Alle Fotos dieses Artikels: Creative CommonsCreative Commons NamensnennungCreative Commons nicht-kommerziellCreative Commons unter gleichen Bedingungen „Quelle: Subhash (www.subhash.at)

 Aufrufe dieser Seite: 5.413

↓ Ähnliche Artikel

  • Sagenhafte Freiheit
    … wer kann es sich denn leisten, Frau und Kinder zu haben, eine Familie mit Zubehör […] und zugleich eine freie Meinung nicht bloß in Nebensachen? (Max Frisch) Weiterlesen
  • Selbsteinschätzung
    Wenn wir von jedem Menschen das selbe verlangen würden, müssten die einen beispielsweise einen Wochenlohn ausgeben, die anderen einen Minutenlohn. Weiterlesen
  • Regeln oder nicht regeln?
    Goldener Schnitt angewandt: bitte anklicken Noch eine Regel, von der jeder ambitionierte Fotograf heutzutage schon gehört hat, ist „the rule of thirds”, die „Drittel-Regel”. Eine Bildkompostitions-Regel, die besagt, dass der Schwerpunkt eines Bildes auf einem der vier Punkte liegen soll, die sich durch waagrechtes und senkrechtes Dritteln der Bildfläche ergeben. Diese Regel vereinfacht (und verwässert) den Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.