Vergangene Zeiten

Als die Sowjetunion zusammenbrach, verlor Kuba seinen wichtigsten Handelspartner. 80% des Import/Export-Marktes verschwand, nur mehr ein Drittel des Erdöls stand zur Verfügung, und ein Einbruch der landwirtschaftlichen Produktion war die Folge. Wie auch in Europa war sie in gefährlichem Maß von begrenzt vorhandenen Energieträgern abhängig. Eine Umstellung auf biologische Mischkultur, die Verwendung von Zugochsen und Millionen Fahrrädern, sowie die regionale Erzeugung von Lebensmitteln um die Transportwege zu minimieren brachte die Rettung. Ein*e durchschnittliche*r Einwohner*in hatte bereits 10 kg Körpergewicht verloren, aber nun ging es wieder aufwärts.
Wieder einmal hatte die Zusammenarbeit der Bewohner*innen dieses Landes entgegen allen Prognosen eine Krise überwunden. Das Wissen aus vergangenen Zeiten und die konsequente Anwendung aktueller Forschung (z.B. Permakultur) half Kuba das zu überstehen, was uns allen noch bevorsteht: den Peak Oil.
Mehr zur dazu, wie Kuba den Peak Oil überlebte, finden Sie hier.
Subhash: „Kummets”

„Kummets”

 Aufrufe dieser Seite: 4.517

↓ Ähnliche Artikel

  • Bezahle deinen Fotografen!
    Wieder einmal die mittlerweile schon alte Geschichte: Fotografie ist schön, aber nichts wert. Auch nicht einer Landesregierung. Weiterlesen
  • Riecht wie Alkohol …
    Eine alte Flasche mit unlesbarem Etikett liegt auf Moos, daneben ein skelettierter Kleintierschädel. Wie dieses Bild aufgenommen und ausgearbeitet wurde, wird im Folgenden beschrieben. Weiterlesen
  • Wald
    Eine Fotografie von Subhash. Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.