Kalt, neblig und dunkel

Subhash: «Niebla vespertina»

«Niebla vespertina»

Kalt, neblig, dunkel. Wenn man aus dem warmen Zug rausfotografiert ist das aber nicht schlimm.

Ruhige Weihnachten und ein inspiriertes neues Jahr wünsche ich allen Leser*innen und Fotograf*innen!

↓ Ähnliche Artikel

  • 24.12. – Burbujas de Luz – Burbujas de Luz Nebelig, trüb, nass, kalt, grau. Reizvoll zum Fotografieren. Und dann kam doch noch das Licht durch. So wie es sich für Weihnachten gehört. Entwicklung: Standardausarbeitung aus dem RAW, Beschnitt, Umwandlung in Graustufen und Teiltonung. Kommentieren  … Weiterlesen →
  • Regentage im Waldviertel – Es gibt kein schlechtes Wetter zum Fotografieren: Kälte bedeutet klare Luft, Nässe kräftige Farben, Nebel lässt einen wunderschön mit Luftperspektive arbeiten, …  … Weiterlesen →
  • Wintermorgen am Brühlteich – Frohe, friedliche Weihnachten und ein gutes, neues Jahr!  … Weiterlesen →

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA Image

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>