At Zwettl

Subhash: „Windows, Zwettl #6015”

Subhash: „Ingebog Schubert, Zwettl #6011”

When I made this second picture a man passed by and said: “One of the eyesores of Zwettl…” But I dont’t think so. This is old, had its history and it is very beautiful. Eyesores are another thing to me and Zwettl in the Woodquarter has as every city pretty enough of them!

 Views: 1,060

2 thoughts on “At Zwettl

  1. Die beiden Bilder gefallen extrem gut. Das erste wegen seiner starken und trotzdem ausgewogenen Farben. Es könnte fast das Bühnenbild für eine Oper sein. Mir fällt sofort der “Barbier von Sevilla” ein. Hinzu kommt seine Bearbeitung, z. B. die Entzerrung der senkrechten Linien. So möchte ich auch fotografieren.

    Auch das zweite Bild spricht mich stark an. Es zeigt nicht nur etwas, es hat eine Aussage. Das ist das, was ein gutes Bild von einer Knipserei unterscheidet. Der Wille der Erbauer etwas zu erschaffen, was sich von dem Üblichen unterscheidet, ist noch zu spüren. Und damit wahrlich kein Schandfleck.
    Kompliment Subhash!

    • Danke für deinen freundlichen Kommentar!

      Beide Bilder wurden übrigens mit der neuen Petzval 80.5 mm f/1.9 BC MKII Art-Lens aufgenommen. Das erste, das so ein schöner Anblick ist!, bei Blende f/8 (Bokeh Control 1) , das zweite bei f/2.8 (und Bokeh Control 5).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *