Zur Navigation springen

Archiv Kolumbien

7. März 2008

Uribe verletzt Souveränität Ecuadors

Abgelegt in Kategorie: Beyond Bogotá — Subhash @ 19:40

Gerade auf meinen Heimflug am Flughafen von Caracas wartend, lese ich endlich einen Artikel ueber die Attacke auf das Guerillalager in Ecuador, der nicht in die Propagandamaschinerie der USA und seines Satelliten Kolumbien einstimmt. » weiterlesen »

5. März 2008

Islands in the Sun

Abgelegt in Kategorie: Beyond Bogotá — Subhash @ 17:00

Ich war ja schon darauf gefasst, dass sowohl Spiegelreflexkamera, als auch Notebook ruiniert sind, die Bücher durchweicht, die Aufzeichnungen und Mitschriften unleserlich. Drei Stunden unaufhörlich wie mit einem Kübel von Salzwasser begossen werden: Das kann ja nicht gutgehen. Ich war schon bis auf die Unterhose durchnässt, Kopftuch, Hemd und Hose klebten an mir und trotz karibischer Hitze und wärmsten Meerwasser ließ uns drei Expeditionsteilnehmer der Wind fast frösteln. » weiterlesen »

(Zuletzt geändert am 25.10.'10 um 8:47)

Lebenszeichen

Abgelegt in Kategorie: Beyond Bogotá — Subhash @ 03:15

Entgegen anderslautenden Meldungen der Europaeischen Presse und des Oesterreichischen Aussenministeriums, ist hier in Kolumbien alles in gewohnten Bahnen. Auch die Anschuldigungen an Venezuela und das Boese-Buben-Spiel Chávez gegenueber sind langjaehrige Praxis. Maerchen von gefundenen bombardierten Computern koennen sowieso nur glaeubige Anhaenger der amerikanischen Regierung fuer realistisch halten. » weiterlesen »

26. Februar 2008

Zweierlei Universitäten

Abgelegt in Kategorie: Bogotá — Subhash @ 22:45

Ein interessanter Vergleich ist der zwischen der staatlichen Universidad Bolivariana de Venezuela (UBV) in Caracas, die am 29. Juni 2003 gegründet wurde, und der privaten Universidad de Los Andes (UdA) in Bogotá. Erstere soll dezitiert eine Alternative zum Neoliberalismus anbieten und weiterentwickeln, allen Menschen kostenlos offen stehen (Schlagwort: „Universalisierung der Bildung”) und ist ihrem Selbstverständnis nach bewusst ideologisch (und zwar links), zweitere wurde 1948 gegründet um eine „unpolitische” Universität zu sein (als ob so etwas möglich wäre), erhebt sehr hohe Studiengebühren (8.800.000 kolumbianische Pesos pro Semester, das sind über 3.000,- €, für Medizin sogar etwa 4.000,- €), hat eine Zulassungsprüfung und hat sich zu einer elitären Universität entwickelt, die Sprungbrett für große Karrieren ist. » weiterlesen »

« Vorherige Seite

Venezuelas Wappen