Rotwein

Kommentieren →

Das Land namens Oha

Subhash: „Oha #389”

… und mitten drin mein Ich, ohne Anker, ohne Brücke, kein Strohhalm zum Greifen, kein Boden zum Stehen, ich fühlte es langsam, ich wusste, ich muss gehen, wo noch nie eine Person zuvor war, in das Land ohne Namen namens Oha.

(Käptn Peng: „Oha”)

Weiterlesen

Schlangenbrut

So trivial es klingt und so wenig hilfreich für die, die den Rat eines Fotografen wünschen:

Das Wichtigste an der Fotografie ist es, sehen zu lernen.

Je länger ich fotografiere und je intensiver ich mich damit befasse, desto bedeutender scheint mir diese scheinbar simple Einsicht. Verständlicher wird das, wenn man bedenkt, dass man die fotografische Technik mit der Zeit immer besser beherrschen lernt und daher die Aspekte der Wahrnehmung und ihrer Interpretation in den Vordergrund rücken. Weiterlesen

Petragua

Ausschnitte aus Bildern meiner neuen Foto-Serie namens «Petragua». (Anklicken zum Vergrößern.) Ausschnitte deshalb, weil die Bilder eine gewisse Größe brauchen um zur Geltung zu kommen. Sie sehen hier jeweils etwa ein Fünftel einer Fotografie: Weiterlesen

En el lago 2 y 3

Subhash: «En el lago #1473»

Hui Dsï sprach:
„Ihr seid kein Fisch, wie wollt ihr denn die Freude der Fische kennen?” –
Dschuang Dsï sprach:
„Ihr seid nicht ich, wie könnt ihr da wissen, dass ich die Freude der Fische nicht kenne?”

(Dschuang Dsï: „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland”)

Weiterlesen