Mein neuer Held

Bei der Eröffnung unserer aktuellen Fotoausstellung habe ich es erwähnt: Ich habe einen neuen Helden im Bereich der Fotografie! Er heißt Wynn Bullock.

Auch ihm war das Erweitern der menschlichen Wahrnehmung ein Anliegen. Immer wieder hat er seine fotografische Technik geändert und Neuland mit neuem Werkzeug betreten. Erst lange als Schwarzweiß-Fotograf mit einer 20 x 25 cm Fachkamera tätig, wechselte er zu Farbabstraktionen (die er mit der Kleinbildkamera aufnahm, die auch meine erste Spiegelreflexkamera war, einer Exakta aus der DDR), um drei, vier Jahre später wieder zur Schwarzweißfotografie mit einer 6 x 6-Rollei SL66 zurückzukehren.

Geheimnisse sind überall um uns herum, sogar in den vertrauten Dingen. Sie warten nur darauf wahrgenommen zu werden.

Wynn Bullock

Was Sie sehen ist wirklich – aber nur auf der bestimmten Ebene, auf der Sie Ihre Fähigkeit zu sehen entwickelt haben. Sie können Ihre Wirklichkeit erweitern, indem Sie neue Arten der Wahrnehmung entwickeln.

Wynn Bullock

Auch ich möchte weniger das fotografieren, was ich ohnehin schon sehe, nicht dokumentieren, nicht abbilden, sondern viel mehr durch das Fotografieren lernen, wie mein Sehen immer unvoreingenommener und offener wird, wie ich mehr, genauer und tiefer sehen kann als zuvor. Idealerweise soll mein Fotografieren auch mich überraschen.

Subhash: „Winter #1244”

↓ Ähnliche Artikel

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>