Kugelpanoramen: Fast wie in Wirklichkeit

Interaktive Kugelpanoramen sind eindrucksvolle 360°-Rundumsichten, in die man hinein- und herauszoomen, hinauf- und hinunterblicken kann. Ich kann mich noch gut an die berühmte Computerspiel-Serie „Myst” erinnern, wo ich so etwas zum ersten Mal sah. Die optische Qualität der Grafik war für damalige Verhältnisse überwältigend. Inzwischen kann ich solche virtuellen Realitäten in Ansätzen selbst erstellen. Faszinierend sind sie aber auch für mich immer noch, selbst wenn es sich nicht um verfallende technische Anlagen in wundervollen Landschaften und stimmungsvollen Gebäuden oder exotische Regenwald-Szenerien handelt wie bei „Myst”, sondern vielleicht „nur” um eine Hotellobby oder einen Museumssaal. Man kann mit kaum einer anderen Technik – auch nicht mit Video – so starke Eindrücke eines Raumes erzielen. Hier folgen nun ein paar Beispiele aus diesem Fotoblog.

Durch Klick auf die Bildunterschrift erreichen Sie den Artikel, der das jeweilige Kugelpanorama beschreibt und manchmal noch weitere Aufnahmen des Objektes zeigt. Direkt zum animierten, sphärische Panorama kommen Sie, wenn Sie die Bildvorschau anklicken. Am besten wirkt es dann im Fullscreen-Modus, den Sie durch Klick auf den Button rechts unten im jeweiligen Panorama aufrufen können.

UnterWasserReich Schrems

UnterWasserReich – Naturpark Schrems, Ramsar Zentrum

Ehemaliger Websaal der Weberei Wagner

Ein ehemaliger Websaal der Weberei Wagner in Groß Siegharts

Das Museum Fotoatelier Seidel

Das Fotoatelier Seidel in Český Krumlov

Der Schwarzenauer Brühlteich

Der Brühlteich in Schwarzenau

Ein Heuboden, eindrucksvoll wie eine Kathedrale

flattr this!  ?

Ähnliche Artikel:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>