Kathedralenglas im „Seher”

Einer der Vorteile von Workshops ist, dass man und frau gemeinsam mit anderen Leuten am selben Ort zur selben Zeit fotografiert – und danach oft verblüfft sehen kann, wie verschieden doch die Ergebnisse sind. Gleichgültig wie gekonnt oder wie misslungen diese Fotografien sind, es ist spannend zu sehen, wie andere sehen, was ihnen auffällt, was ich übersehe, was uns wert ist fotografiert zu werden, was nicht. Das kann man nicht aus Büchern lernen und schon gar nicht aus den inflationären Video-Tutorials im Netz. Dazu muss man und frau gemeinsam arbeiten, gemeinsam lernen, lachen und sich gemeinsam um aufmerksames Sehen bemühen. Dahingeknipse bringt es nicht; das ist nach einer Sekunde schon wieder uninteressant und vergessen.

Gestern gab ich gemeinsam mit Pramesh, meinem Co-Leiter, einen Schnupper-Workshop in Eggenburg (Waldviertel). Selbst in dieser kurzen Zeit können ungewöhnliche Aufnahmen entstehen, wenn man etwas Glück hat. So z.B. durch die Übung „Kathedralenglas”:

Subhash: „Kathedralenglas #195617”

Dieser kostenlose Kurz-Workshop wird kommende Woche übrigens wiederholt. Wer ihn also versäumt hat, hier ist noch einmal Gelegenheit dazu:

Termin: Do, 10. 8.’17, 19 Uhr
Ort: Landgasthaus „Zum Seher” (Stüberl)
Hauptplatz 17
3730 Eggenburg
Kosten: gratis/freie Spende

Mehr Beiträge mit den Schlagworten
→ 

Ähnliche Artikel:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>