Foto-Workshops und -Urlaub 2018

Die ersten Workshop-Termine für 2018 können bereits veröffentlicht werden:

17. + 18. März „Spiel der Wirklichkeit” –
Workshop in Zwettl
2 Module, einzeln
oder gemeinsam buchbar
1 Tag von 95 bis 125 € *);
beide Tage von 180 bis 240 € *)
22. April,
12. Mai,
10. Juni
„Spiel der Wirklichkeit” –
Tages-Workshop in Schwarzenau
von 60 bis 100 € *)
AnmeldungAnmeldung
22. bis 27. Juli „Spiel der Wirklichkeit” –
Fotourlaub in Geras
Zeit zum Erholen,
Zeit zum Fotografieren
350 (interne) bzw. 400 €
(externe Teilnehmende)

Näheres in den nächsten Tagen, hier oder per Foto-Newsletter.

*) Von-bis-Preise inkl. USt. nach Selbsteinschätzung.

Die Anmeldung für Schwarzenau ist bereits möglich:

„Spiel der Wirklichkeit” 2018 in Schwarzenau

Das „Spiel der Wirklichkeit” in Modulen.

Diese Workshop-Reihe ist auf (leicht) fortgeschrittene Fotograf*innen zugeschnitten, aber auch Profis profitieren vom ungewöhnlichen Aufbau der Themen.

  • Was ist nötig um lebendige Wahrnehmung ins Bild zu bekommen?
  • Wie hilft mir die Kenntnis der technischen Gegebenheiten der Fotografie mich auszudrücken?
  • Welche Gewohnheiten und Klischees hindern mich daran, meine persönliche Handschrift zu zeigen?
  • Wie lockere ich meine Routine auf um meine Begeisterung wieder neu zu entfachen?

Das „Spiel der Wirklichkeit” im Frühjahr 2018 findet Samstags oder Sonntags in Hausbach bei Schwarzenau (Waldviertel, Niederösterreich) in meinem kleinen Fotostudio und seiner Umgebung statt. Pramesh und ich werden in bewährter Weise auf euch eingehen.

Achtung! Nur kleine Gruppen bis 5 Personen möglich! Dein Platz ist mit dem Eintreffen deines Beitrages gesichert.

Bitte wähle selbst, wie viel du deinem Einkommen entsprechend für unseren Workshop bezahlen möchtest:

Preis: 0,00 EUR
(inkl. 20,00% USt.
Gewicht: 0,00 g
Workshop-Beitrag (Selbsteinschätzung):
Workshop-Tag

Ähnliche Artikel:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>