Foto-Workshop im Oberen Kamptal

Fotografieren im Kamp

Rotbrauner Fluss, smaragdenes Moos, kühle Wälder, mächtige Felsblöcke und mitten drin die alte Hahnmühle, die einst Friedensreich Hundertwasser bewohnt hat.

Im Abschnitt zwischen Roiten und der Schwarzmühle durchzieht der Fluss schluchtartig die Granithochfläche. Im Flussbett, an den Ufern sowie im Talhang finden sich zahllose Felsen, Inseln, sogar Blockmeere und imposante Felsgruppen.

(Informationstafel bei der Hahnmühle)

Wenn es noch immer sehr heiß ist obwohl der Sommer zu Ende geht, ist das Fotografieren in einem bewaldeten Tal angenehm. Ruhig ist es hier und vergleichsweise kühl. Der Kamp fließt schnell und dementsprechend kalt ist sein Wasser, aber vielleicht hat man auch Ende September noch immer Lust auf ein Bad. Nicht nur ein Farbenfest ist dort zu fotografieren, sondern auch ausdrucksstarke Formen und Strukturen.

Der Abschluss des Workshops wird eine gemeinsame Sichtung der Bilder und die digitale Entwicklung und Ausarbeitung des einen oder anderen Bildes sein.

Dieser Fotoworkshop ist für Fotograf*innen jedes Levels geeignet, das Interesse an aufmerksamem Sehen wird vorausgesetzt.

Mitzubringen: Kamera, Objektive, Stativ und Fernauslöser (wenn vorhanden), Filter (Pol, Grau- und Grauverlauffilter) und Notebook (wenn vorhanden), Kleidung für eine leichte Wanderung (Forstwege), ggf. Regenschutz, evt. Regenschirm, Jause (keine Einkehrmöglichkeit unterwegs!)

Geografische Lage von Roiten

Landschaftsfotografie im Oberen Kamptal

Tages-Foto-Workshop

Am 23. September von 9-17 Uhr
im Kamptal nördlich von Roiten.

Mindestteilnehmende: 2
Teilnehmende maximal: 7
Dein Platz ist mit dem Eintreffen Deines Beitrages gesichert.

Bitte wähle selbst, wie viel Du Deinem Einkommen entsprechend für meinen Workshop bezahlen möchtest:

Preis: 0,00 EUR
(inkl. 20,00% USt.)
Gewicht: 0,00 g
Workshop-Beitrag (Selbsteinschätzung):

↓ Ähnliche Artikel

  • Fotoworkshop: „Einander sehen” – „Portraitfotografie auf Gegenseitigkeit” in Mödling Ein Tag der Entdeckungen durch gemeinsames Fotografieren. Die Teilnehmer*innen dieses Workshops bilden nach dem ersten Kennenlernen Paare und nehmen von einander ein Portrait bei natürlichem oder jedenfalls gegebenem Licht auf: Einen fremden … Weiterlesen →
  • Den Brunnen der Kreativität auffüllen – „Ysperklamm” Für manche Menschen sind Worte wie Kreativität oder Inspiration nur Wischiwaschi. Für sie ist mit Fleiß, Wissen und viel Arbeit alles getan. Vielleicht stimmt das ja auch (für sie). Vielleicht sind sie ständig so begnadet, … Weiterlesen →
  • Lightroom-Anfängerprobleme – Enttäuschungen eines langjährigen Photoshop-Benutzers beim Einstieg in Adobe Lightroom.  … Weiterlesen →

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>