Fingerübung: „Verblühende Tulpen”

Subhash: „Verblühende Tulpen 2” (Focus Stacking)

Subhash: „Verblühende Tulpen 2”

Wenn man so ein Motiv am Tisch stehen hat, dann kann man gar nicht anders als zur Kamera greifen! (Beide Aufnahmen: Olympus E-5, Zuiko Makro 50 mm, f/8, 0,3 sec, 200 ISO. Bild oben: Focus-Stacking aus 15 Aufnahmen. Die Tiefenerstreckung des Motivs betrug etwa 6 cm.) Keine besonders originelle Aufnahme, mir aber doch eine Studie in Form, Struktur und Komposition wert.

Eine weniger strenge Version ist die Folgende:

Subhash: „Verblühende Tulpen 1”

Subhash: „Verblühende Tulpen 1”

↓ Ähnliche Artikel

  • Kompass – Ein alter Kompass als Einzelaufnahme, Focus Stacking und als Teil eines Compositings.  … Weiterlesen →
  • Tomar los colores – Licht und eines der Wesen mit besonderem Bezug dazu Abstraktion muss nicht Ungegenständlichkeit bedeuten. Nahaufnahmen oder Makro-Aufnahmen, besonders solche mit weit offener Blende, haben das abstrahierende Element durch die minimale Tiefenschärfe schon in sich. Es bleiben … Weiterlesen →
  • Die Aufnahme «La flor de fuego moribunda» – Eine Nahaufnahme mit wenigen Zentimetern Abstand von der Frontlinse zum Motiv erlaubt vom selben Standpunkt aus viele verschiedene Wirkungen, nur durch minimale Änderung der Entfernung oder der Schärfeebene. Hier liegt ein weites Feld an Möglichkeiten … Weiterlesen →

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>