Abendregen

Manchmal … manchmal kann man fast nicht glauben, dass einem das selbst passiert und man nicht einen Film sieht. Durch das unglaubliche Licht aufmerksam geworden, das durch das Bürofenster herein leuchtete, rannte ich mit Stativ und Kamera hinaus um Fotos zu machen. Der Himmel so eindrucksvoll, dass einem die Tränen kommen könnten! Es regnete leicht, der Sonnenuntergang und die Wolken mischten eine eindrucksvolle Farbpalette, ein Reiher flog über mich hinweg …

Subhash: „Abendregen #3824”

„Abendregen #3824”

↓ Ähnliche Artikel

  • Ohne Objektiv – Selbstverständlich kann man mit einer Lochkamera auch Farbfotografien aufnehmen, es kommt nur auf das Aufnahmematerial an.  … Weiterlesen →
  • Zwei Fotografien auf 10 m2 – Ich freue mich, dass ich für den neuen Saal der Schwarzenauer „Kaminstube” zwei Fotografien mit einer Fläche von mehr als 10 m2 beisteuern durfte.  … Weiterlesen →
  • Nebel – Bei bestem Fotografierwetter raus in den kalten Nebel …  … Weiterlesen →

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA Image

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>